LandKULTUR Altmark

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der LandKULTUR Altmark.

Im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung startete am 1.6.2019 das Projekt „LandKULTUR >Kultur an verborgenen Orten der Altmark<
kulturelle Aktivitäten und Teilhabe in ländlichen Räumen in der Altmark.

Ziel ist es, die ländliche Region als Wohn-, Arbeits- und Lebensraum attraktiver zu gestalten um gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland zu schaffen.

Finanziert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und ist beim offenen Kanal Salzwedel (OKS) in der Trägerschaft.

Kooperationen bestehen zwischen der Verbandsgemeinde Beetzendorf und dem Ökodorf Sieben Linden.

Das Modellvorhaben endet offiziell im Frühjahr 2022 und soll sich dann, aus dem Bundesprogramm herausgelöst, verselbstständigen.
Hierfür wird ein partizipativer Prozess mit der Bevölkerung, den Vereinen, Organisationen und Institutionen angeregt.

Kulturelle und künstlerische Angebote stehen der Bevölkerung kostenlos zur Verfügung:
Theater, Tanz, Wald/Parkaktivitäten, Musik, bildende Kunst (Malerei) und filmische Dokumentation.
Es werden Kooperationen angestrebt, auf- und ausgebaut mit den örtlichen Vereinen, Organisationen und Institutionen.

Diese Website informiert über die einzelnen Bereiche mit Kontaktdaten, Ansprechpartner*innen, bzw. Informationen über die einzelnen Referenti*innen. Falls Anmeldungen nötig sind, finden Sie sich ebenfalls unter der entsprechenden Rubrik.
Bilder dokumentieren dieses Projekt. Der Veranstaltungskalender der Verbandsgemeinde Beetzendorf ist auf jeder Seite verlinkt. Dort sind, neben der Tagespresse, alle Veranstaltungen eingestellt.

Für mögliche Kooperationen steht die Projektleitung als Vermittlungsglied zur Verfügung:

Nicoletta Geiersbach
ng@landkultur.altmark.de
039000-904012